Gruppenfoto

Strahlende Gewinner in Berlin – Siegerehrung des Jugendreporter Wettbewerbes 2014

Christiane Wirtz, stellvertretende Regierungssprecherin der Bundesregierung und stellvertretende Leiterin des Presse- und Informationamtes der Bundesregierung, und Dr. h.c. Lothar de Maizière, Ministerpräsident a.D. und Schirmherr des Wettbewerbes, feierten und ehrten gestern die strahlenden Sieger des Jugendreporter Wettbewerbes “Deutschland gestern – Deutschland heute. 1989-2014″ in den beeindruckenden Räumlichkeiten des Bundespresseamtes.

Am gestrigen Montag wurden alle Gewinnerinnen und Gewinner des Jugendreporter Wettbewerbes gebührend geehrt und mit Urkunden und Geld- bzw. Sachpreisen ausgezeichnet. Jürgen Engert, Mitglied der Jury und Gründungsdirektor des ARD-Hauptstadtstudios, leitet die Preisvergabe und konnte den Gewinnern in einem kurzen Interview Informationen zu ihrer Person und ihren Reportagen entlocken.

Nicht nur Jürgen Engert, sondern auch Christiane Wirtz und Dr. h.c. Lothar de Maizière lobten die tollen Beiträge der Sieger und bewunderten die kreative Umsetzung der zeitgeschichtlichen Ereignisse.

Alle Gewinnerbeiträgen werden auch passend zu den Feierlichkeiten im Herbst in einer Publikation erscheinen.

Wir freuen uns, dass alle Gewinnerinnen und Gewinner den Weg nach Berlin auf sich genommen haben und gestern an der Siegerehrung teilgenommen haben. Wir beglückwünschen nochmals die Jugendlichen zu ihrem Sieg!